Donnerstag, 13. Dezember 2012

EZSkin Tutorial Poser

Ich zeige euch heute im ersten Teil wie man EZSkin2 installiert und anwendet.

Was ist EZ Skin2 überhaupt? Es handelt sich hierbei um ein Python Skript für Poser ab Version 9, welches selektiv einfache Shader in reale SSS Shader verwandelt. So lassen sich auch sehr schön Spezialeffekte wie nasse oder verschwitzte Haut imitieren.


Zuerst brauchen wir also überhaupt mal das Skript, dieses könnt ihr -im Moment noch- kostenlos hier bekommen:

EZSkin-2 Ihr bekommt eine Zip Datei, die ihr entpackt, ihr seht den Ordner RDNA_EZSkin2. Diesen Ordner schiebt ihr komplett in euren Ordner Runtime/ Python/poserScripts/ScriptsMenu

Unter Windows sollte das also sein:

C:/Poser Pro 2012/Runtime/Python/poserScripts/ScriptsMenu

Unter Mac:

/Applications/Poser Pro 2012/Runtime/Python/poserScripts/ScriptsMenu

So weit ganz einfach oder? Habt ihr alles richtig installiert, sollte nach dem Neustart von Poser im Menü / Skripts nun der Eintrag EZSkin2 zu finden sein.


Soweit zur Installation, das Skript ist nun bereit zum arbeiten.

Wie gebrauche ich das Skript?


Ich zeige es hier mal an einem ganz einfachen Beispiel, ohne grosse Einstellungen, nur einfach mal die Grundlagen.

Wir laden also erst einmal eine Figur, ich nehme hier die V4 und gehe davon aus, dass die Grundkenntnisse in Poser vorhanden sind, darum gehe ich auf die einzelnen Schritte hier nicht weiter ein.
Wir verpassen der V4 nun eine einfache Texture, die noch keine SSS Shader hat.

Sieht nach dem Rendern bei mir nun so aus:


So, jetzt beginnen wir mit der eigentlichen Arbeit. Wir starten also das EZSkin über Menü / Skript / EZSkin2 (dann den untersten EZSkin2 auswählen, nicht EZEffects), achtet bitte darauf, dass auch wirklich die V4 ausgewählt ist und nicht vielleicht ein Kleidungsstück.
Es öffnet sich also ein neues Fenster und nun laden wir erst einmal die Figurendefinitionsdatei.
Dazu klicken wir auf das Zeichen in der Mitte mit den drei Männchen:


Es öffnet sich ein neues Fenster, ihr sucht nun den Ordner, wo ihr zuvor euer Skript hineingepackt habt und dort die Datei:

ezskin-figure-defs.cfg.

Gefunden? Okay, es öffnet sich ein neues Fenster, dort sehr ihr nun ganz viele Figuren. Je nachdem was ihr bearbeiten wollt, sucht ihr nun also die passende Figur aus. In unserem Fall arbeiten wir also mit der V4 und so wählen wir DAZ Gen4 aus, also diese Einstellung ist für alle Figuren der DAZ4 Generation.


Auswählen, mit Import bestätigen und wenn alles richtig gelaufen ist erscheint das Fenster:

EZSkin Import completed

OK bestätigen

Ihr seht jetzt auch die Statusmeldung in der Leiste. "Victoria4, identified as type DAZ Gen 4"


So wir haben alles gut vorbereitet und können nun anfangen.

Wir klicken jetzt in der Leiste den ersten Button mit dem Gesicht.

Unten in der Leiste sehr ihr den Prozess der Bearbeitung.
Ist alles fertig erscheint die Meldung:
"Snarly‘s EZSkin / all done"

In den Rendereinstellungen nicht vergessen den Haken bei Subsurface Scattering setzen, dann könnt ihr rendern.

Mein Ergebnis sieht nun so aus:



Man sieht hier schon den Unterschied, ohne dass wir viel gemacht hätten.

Das war es erst einmal zu den Grundlagen, was man im Materialraum noch so alles machen kann, zeige ich euch beim nächsten Mal.

Tutorial by © JanJan Blickpunkt-Online


Dieses Tutorial komplett mit Screens zum besseren Verständnis könnt ihr euch hier herunterladen als pdf Datei:


EZSkin Tutorial

Happy Rendering ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...