Donnerstag, 13. Dezember 2012

Kleine Hobbit

Endlich ist es soweit, heute feierte der „Kleine Hobbit“ in London seinen Auftakt in Europa. Ab Donnerstag auch in Deutschland zu sehen.






Der kleine Hobbit (englischer Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again) ist eigentlich als Buch Vorgänger „Der Herr der Ringe“ Romane, wurde jedoch später verfilmt.
Der ursprüngliche Roman stammt von John R.R. Tolkien und erschien erstmals 1937 im Verlag Georg Allen & Unwin. 1957 wurde der Roman erstmals ins deutsche übersetzt von Wolfgang Krege, der Titel war damals „Der Hobbit oder Hin und zurück“.
Ursprünglich war Tolkien‘s Roman als Kinderbuch gedacht (für seine Kinder), erst nach der Veröffentlichung der Herr der Ringe, wurde das Werk überarbeitet und etwas „erwachsener gestaltet“.
Tolkien, der am 3. Januar 1892 in Südarfrika geboren wurde und in England aufwuchs erschaffte mit seiner Romantriologie „Der Herr der Ringe“ sozusagen das Genre Fantasy. Er war sehr gebildet, interessierte sich früh für Sprachen und so wurde das Finnische wie das Walisische später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe.
Mit gerade 32 Jahren wurde er als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb fast 40 Jahre dort. 1973 verstarb der Autor.


Tolkien-Leser kennen sicher die Geschichte, allen anderen ein kurzer Einblick.
Es war ein schöner Morgen, als ein alter Mann bei Bilbo anklopfte. »Wir wollen hier keine Abenteuer, vielen Dank«, wimmelte er den ungebetenen Besucher ab. »Überhaupt, wie heißen Sie eigentlich?« - »Ich bin Gandalf«, antwortete dieser. Und damit dämmerte es Bilbo: Das Abenteuer hatte schon begonnen...
So begann einst der Roman.
Irgendwo in Mittelerde im kleinen idyllischen Auenland leben sie, die kleinen, friedlichen Hobbits. Nichts kann ihre Ruhe stören, bis eines Tages Zauberer Gandalf mit seinem Gefolge, den 13 Zwergen in der Wohnhöhle von Bilbo Beutlin auftaucht und schon beginnt das Abenteuer.
Das einst so stolze Zwergenvolk bittet ihn um Hilfe, gemeinsam wollen sie den gestohlenen Schatz von Drachen Smaug zurückerobern.
Trotz aller Zweifel und der später immer wiederkehrenden Reue bricht Bilbo zusammen mit den Zwergen und Gandalf nach Osten auf. Die beschwerliche Reise beginnt und natürlich müssen unterwegs viele Abenteuer bestanden werden, denn überall lauern Gefahren.
Sie treffen auf Trolle, Elben und im Nebelgebirge natürlich auf Figuren, die ich besonders mag, die Orks, wo sie gefangen genommen werden.
Bilbo findet den magischen Ring, erkennt durch Zufall dessen Kraft, trifft auf Gollum und kann letztendlich entfliehen.
Die Reise geht weiter... Wird es ihm gelingen, den Schatz zu retten?
Mehr möchte ich natürlich noch nicht verraten, aber wer „Herr der Ringe“ mochte so wie ich, der sollte sich den Film unbedingt ansehen, ein MUSS für Fans. Hobbit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...